Hey und Hallo von archlinux.berlin mit hugo Hugo Logo

Ich habe die Website auf Hugo umgestellt. Ursprünglich war es angedacht diese Website mit Octopress zu betreiben. Leider funktioniert das nicht, weil das Projekt zu dem Zeitpunkt nicht mehr wirklich weiter gepflegt wurden. Daher entschied ich mich für jekyll.

Nach dem ich archlinux.berlin mit jekyll realisiert hatte, musste ich feststellen, das die geänderten Abhängigkeiten in meiner Ruby Umgebung andere Seiten von mir störten. Die Umgebung für meine Octopress Instanz war komplett defekt. Der Versuch das zu ‘flicken’ schlug fehl. Mein Blog und die jekyll Instanz war nun beiden kaputt.

Also beschloss ich, nach etwas zu suchen das ohne Ruby auskommt. Nach etwas Suchen und Probieren, habe ich meine Website auf Hugo umgestellt. Hugo ist im Grunde dasselbe wie jekyll, nur das es in der Sprache go geschrieben ist. So weit bin ich sehr zufrieden damit und denke das, dass die beste Lösung für diese Seite ist.

Ein weiterer Vorteil ist: In Hugo gibt es ein fertige Template für archlinux. Ich hatte auch ein Template für jekyll erstellt, das ging aber durch ein bösen Absturz verloren.

Die Seite ist noch nicht komplett, aber ich werde die Seite in den nächsten Tagen noch weiter anpassen.

so weit Akendo